Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
Hier geht es zur Galerie von Jan-Pieter!
Hier geht es zu den Galerien von Michelle und Detlef!

Er wurde 3 Mal Staatsmeister bei den Buggy 1600, fuhr auch im Bergrennen einige Pokale ein. Angefangen hat es, wie bei vielen, als Zuschauer in jungen Jahren. Jürgen wurde von seinem Vater mit zum Rallycross mitgenommen. 2005 hat sich Jürgen dann sein erstes Kart gekauft, aber auf Asphalt war er nicht sehr glücklich, verkaufte das Kart und kaufte sich seinen ersten Buggy. 2011, 2012 und 2014 wurde er dann Österreichischer Staatsmeister. 2015 wollte er sich dann wieder ein wenig verändern und ging in den Bergsport mit einem Mitsubishi Evo 6, auch dort hatte er Erfolg und fuhr Podestplätze heraus.

Jürgen 2013 in Lohn

Heute wird der verrückte „Jimmy“ ein halbes Jahrhundert alt

Kaum einer im Landkreis Uelzen kennt

Hartmut Eisenhardt, aber weit über die Grenzen des Landkreises hinaus kennt man      „Jimmy“  als erfolgreichen Autocrosser der vergangenen Zeit.

Angefangen hat seine Karriere im Cross Boliden Anfang der 90er Jahre. In noch wilden Aktionen wurde damals ein Golf aufgebaut um an Stoppelfeld Rennen teilzunehmen. Da wurde schon mal in der Küche an Teilen für´n Crosser geflext, die kurz vorher mit gutem neuen Stragula ausgelegt wurde.

Mehr Bilder in der Galerie!

Hallo liebe autocrosser liebe Fans

Wir der ARCC Werlte veranstalten dieses Jahr unser traditionelles Autocross Rennen. wir verfügen über eine feste Lehmbahn die sehr Spektakulärer ist für Fahrer und auch für Zuschauer da sie komplett übersichtlich ist. Das Fahrerfeld ist immer international aufgestellt meistens sind es deutsche Niederländer und Belgier. Es würde uns persönlich sehr freuen dies zu erweitern. Zur Zeit wird mit Hochtouren an der Bahn gearbeitet da unser Training am 16.04.16 stattfindet und unser rennen am 10.07.16.was macht unsere Bahn aus. Sie ist durch ihren Lehm sehr schnell...Und durch ihre Bahnführung ist fahrerisches Können gefragt und Zweikämpfe garantiert.

Dieses Jahr steht etwas besonderes an. Wir feiern unser 30 jähriges Bestehen des ARCC Werlte. Hiermit möchte ich herzlich dazu einladen ein unvergesslichen Wochenende dort zu verbringen und es zu erleben.

Der ARCC Werlte wünscht jedem Leser von AutocrossGermany eine schöne erfolgreiche Saison!

Infos unter www.arcc-werlte.de

Hier die Galerie von Andreas Miysek!

Darum steigt Marc Rosenkranz wieder in ein Cross-Fahrzeug. Von 1994 bis 2007 bewegte er einige Fahrzeuge im Autocross, wie zum Beispiel: VW Golf1/Scirocco 1, Flächkäfer, Fast &Speed Spezial und Käfer Serientourenwagen, 2011 hängte Marc den Helm an den Nagel. Nun 2016 wird er mit einem BMW e30 Serientourenwagen just for fun wieder ins Lenkrad greifen. Wir wünschen Marc viel Spaß und werden sicher mal wieder über ihn Berichten.

Hier die Galerie von Sergio!

 

Im Generationenduell trifft der dreifache Rallycross-Europameister (Lancia Stratos) auf seinen Sohn, Ex-Formel 1 Pilot Alexander (Toyota GT 86 CS R3). Bei Supercars kommt es zum Fight Max Pucher - Alois Höller - Jürgen Weiß

 

Steven Laubach startet in seine zweite Europameisterschaftsaison, schon im Jahr 2015 konnte er zeigen wo er steht und zu was er im Stande ist zu leisten! Ralf Hofacker hat nun ein Interview mit Steven geführt. Weiter ist die Interneträsenz von www.laubachracing.de auch in einem neuen Aussehen gestalltet worden

Werden wir ihn auch im Rallycross so erleben?

 So war es wie Mathias Meyer zum Autocross gekommen ist und wird 2016 Rallycross fahren. Das nicht mit irgendeinem Fahrzeug, nein es wird der Skoda Fabia von Bernd Schomacker sein , dem amtierenden Deutschen Meister bei den Supercars. Nach 2 Vize Titeln und dem Meistertitel 2015 im Deutschland Cup suchte Matthias eine neue Herausforderung.

Hien nun die ersten Bilder von Dirk, Jo und Gabi vom Testtag auf dem Ewald Pauli Ring!

Hier geht es zu den Galerien!

Was ist das nun wieder fragen sich einige von euch.

Das ist das neue Auto vom Team Klebs Racing, der Fahrer Marius Klebs hat dieses Auto über den Winter komplett neu aufgebaut. Gefahren werden soll das Fahrzeug im Deutschland Cup und in der Deutschen Autocross Meisterschaft 2016.

Über die weiteren Daten schweigt man sich aber bei Klebs Racing weiter aus, aber wer das Team mit dem Teamchef, Andreas Klebs kennt, der weiß dass dies kein Fahrzeug für das Mittelfeld ist sonder eines zum gewinnen ist. Der Focus RS MK2 wird in den nächsten Tagen einem ersten Test unterzogen, um vieleicht noch Schwachstellen zu entdecken, damit beim Saisonstart alles perfekt läuft.

Wir von AutocrossGermany werden Marius mit dem Focus im Auge behalten und dann Berichten wie es im Test und ersten Rennen gelaufen ist.

Weitere Bilder bald auf www.klebs-racing.de

Am Samstag war das erste Rennen zu nationalen Meisterschaft in Spanien, am Start waren auch einige Casmat aus Barcelona Leider hatte der Werksfahrer Marc Batlle einige Probleme an seinem Cross-Kart und konnte daher nicht im Finale um die Podestplätze kämpfen.

Heute sind die Fahrer von Casmat im Motorpark Aragon um den Test vom letzten Wochenende durchzuführen. Da es am letzten Wochenende in Aragon nicht möglich war die Strecke im Schnee zu finden.

Alles weitere über Casmat gibt es unter: www.casmat.de