Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Werbung

So wurde von Oktober 2016 bis Februar 2017 mit Unterstützung vom Autocross Team Heinrich aus Kottmarsdorf ein Crosskart für Finn-Lukas gebaut. Den Hauptanteil an diesem Vorhaben hatte sein Papa Marcel Herbrich, der kurzerhand sein Motorrad verkaufte um seinem Sohn diesen Traum zu erfüllen. Nach viel Schweiß und unzähligen Stunden Arbeit ging es für Finn-Lukas im Mai 2017 zur seiner 1 Meisterschaft an den Start. Die ILP (Interessengemeinschaft Lausitzpokal) beinhaltet 6 Rennen in Sachsen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Nach einem 4. Platz im 1. Rennen belegte er in den darauffolgenden 4 Rennen immer Platz 2. Der letzte Lauf in der Meisterschaft war auf seiner Heimstrecke am Matschenberg dem das komplette Herbrich Racing Team entgegen Fieberte.  Finn-Lukas schenkte sich zum Abschluss der Saison seinen 1 Sieg in der noch so jungen Karriere. Er gewann das Rennen vor Ben Heinrich der die ILP Meisterschaft gewann und festigte somit seinen 2 Platz in der Gesamtwertung. Ich bin Überglücklich in meiner 1. Saison Vizemeister zu sein und freue mich jetzt schon auf 2018 sagt Finn-Lukas.  

Finn-Lukas hat ein großes Vorbild, dies ist kein geringerer, als der 8 malige Europameister Bernd Stubbe. Der Weg zu solchen Erfolgen ist noch sehr weit für Finn-Lukas, da er noch viele Jahre dazu Zeit hat.

Im Jahr 2018 wird das Team versuchen die gesamte Deutsche Autocross Meisterschaft zu bestreiten, mit der Unterstützung von der wohl größten Plattform über Autocross, www.AutocrossGermany.de. AutocrossGermany liefert dem Team Bilder und Artikel für Printmedien und Onlinemedien. Auch sie wollen den jungen ehrgeizigen Rennfahrer unterstützen, dann treten sie mit dem Team in Kontakt.

Das Herbrich Racing Team möchte sich auf diesem Wege bei allen Sponsoren, Freunden und Familie bedanken ohne die dieses Vorhaben nicht hätte umgesetzt werden können und wir freuen uns viele Motorsportbegeisterte Fans 2018 auf den Rennstrecken begrüßen zu können!

Herbrich Racing Team                  

Veit Fischbach