Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Werbung

In den 80ger Jahren durfte ich Harald Epple kennenlernen. Er war ein junger, lustiger Mensch der Spaß am Motorsport hatte.

Er fiel in der Menge immer auf, ob er oder sein Mini, sie waren immer zu erkennen. Sie trugen beide die Farbe Weiß. Harald war schon immer ein Mensch, der Gerechtigkeit wollte, er kämpfte schon früher mit Veranstaltern, Serienausrichtern und im Verein um Gleichbehandlung für Alle.

Oft wurden es endlos lange Diskussionen bei Versammlungen bei den Bunten Hunden Hamburg, nur weil alles seine Richtigkeit haben musste. So war Harald sein ganze Leben lang, viele Jahre war er Fahrersprecher und setzte sich für seine Fahrerkollegen ein. Er wusste immer wovon er sprach und kämpfte darum. Dies gelang ihm zwar nicht immer, aber aufgeben gab es für ihn nicht. So war es auch in der letzten Zeit seines Lebens, der Krebs kann und muss besiegt werden, leider verlor er diesen Kampf ! Harald hinterlässt eine große Lücke in unserem Sport. Als ich ihn das letzte Mal in Oschersleben sah, meinte er nur, es geht schon wieder aufwärts, im Dezember war dies dann schon anders. Es macht mich traurig, zu sehen wie ein Mensch leidet und vor allen Diejenigen, die es am wenigsten verdient haben. Ich werde ihn vermissen, auch die immer schönen Gespräche. Harald mache es gut, ich hoffe da wo du jetzt bist gibt es auch Autocross und du bereitest schon alles vor, wir müssen alle mal dort hin wo du jetzt bist und dann wollen wir wieder gemeinsam Spaß haben.

Tschüs mein Freund,

Olaf Voß